Mieten oder Kaufen – was eignet sich für Ihr Unternehmen?

IT-Leiter von Unternehmen stehen oft vor der Frage, Hardware kaufen oder doch lieber mieten? Unser Vergleich soll Ihnen bei der Entscheidung helfen.  

Viele gehen davon aus, wenn man sich ein Gerät anschafft, hat man einmalige Kosten und damit ist es erledigt. Bei Modellen wie Workplace as a Service leiht man sich hingegen die entsprechenden Geräte und zahlt regelmäßig einen Fixbeitrag in einer gewissen Laufzeit. Ganz so einfach ist es dann doch nicht, wie unser Vergleich zeigt: 

WAAS

Bei Workplace as a Service zahlen Sie eine monatliche Pauschale, die vergleichsmäßig relativ gering ausfällt. Diese Kosten sind relativ gut planbar und übersichtlich.

Hinzukommt, dass die monatlichen Pauschalen als Betriebskosten verrechnet werden können. Das bedeutet für Sie, ein klarer steuerlicher Vorteil, da die Kosten in voller Höhe in Anspruch genommen werden können.

Enthalten ist bei WaaS auch eine 24/7-Support-Hotline, die Ihnen alle Sorgen rundum IT-Probleme abnimmt. Somit können Sie sich vollständig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Ressourcen sinnvoll einsetzen.

Sollte eines der Leihgeräte kaputt oder verloren gehen, erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden ein Ersatzgerät – das natürlich völlig kostenlos.

Läuft ihre Vertragslaufzeit aus, bekommen Sie turnusmäßig neue Geräte mit der aktuellsten Hardware. Die Daten von ihren zurückgegebenen Geräten werden fachgerecht und sicher von Experten gelöscht.

Kauf

Die Kosten bei der Anschaffung von IT-Geräten sind zwar einmalig, aber meistens relativ hoch. Damit haben sie immer ein gewisses Investitionsrisiko. 

Mit dem Kauf ist ihr eingesetztes Kapital immer gebunden und wird in der Regel über vier Jahre abgeschrieben. Bilanziell gelten die Geräte als Anlagevermögen, verlieren allerdings kontinuierlich an Wert. 

Mit dem Kauf alleine ist es nicht getan. Auch Kosten für Support und Wartung müssen mit eingeplant werden. Dafür können Sie entweder externe Dienstleister in Anspruch nehmen oder Sie übergeben diese Aufgabe an Ihre eigene IT-Abteilung. Zeit und Arbeitsleistung die Ihnen dann allerdings im eigenen Unternehmen fehlt.  

Ohne zusätzliche Versicherung der Geräte ist Ihr Investitionsvermögen bei Verlust oder Beschädigung der Geräte weg.  

Auch die Ausmusterung der Geräte ist nicht kostenlos. Diese müssen fachgerecht entsorgt und Daten ordnungsgemäß gelöscht werden. Mit der Anschaffung neuer Geräte fallen erneut hohe Investitionskosten an.  

Konnten wir Sie für WaaS begeistern? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf für einen unverbindlichen Austausch. Hier können Sie Ihre Geräte direkt konfigurieren